CONTACT

BioRN Network e.V.

Im Neuenheimer Feld 582

D-69120 Heidelberg

Contact us >>

INFORMATION

BioRN is the science and industry cluster of the Rhine-Main-Neckar region around Heidelberg, one of Germany’s strongest biotech hubs. It is a non-profit network fostering health innovations, supporting a rich translational ecosystem and promoting, representing and connecting the regional innovation stakeholders.

  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
go-cluster-LOGO_RGB-WEB.jpg

"Making Life Science matter...

...and Innovation happen!"

cl_label_silber.png

© Copyright - BioRN Network e.V. -  Imprint & Legal Notice - Data Privacy Policy

Die Förderwelt ist um ein schlagkräftiges Instrument reicher:

Die Forschungszulage.

Seit dem 1. Januar 2020 ist die deutsche Förderlandschaft für Forschung und Entwicklung (FuE) um ein Instrument reicher – die sogenannte „Forschungszulage“. Grundlage hierfür ist das „Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung (FZulG)“, das pünktlich zum neuen Jahr in Kraft getreten ist. Mit der Einführung der Forschungszulage besteht für Unternehmen in Deutschland erstmalig ein Rechtsanspruch auf Förderung von FuE-Tätigkeiten. Bis zu 500.000 Euro pro Wirtschaftsjahr und Unternehmen können im Nachhinein beantragt werden. Die neuartige Kombination aus Rechtsanspruch, nachträglicher Beantragung und themenoffener Förderung verspricht dabei eine hohe Planbarkeit und Flexibilität für Unternehmen. Die Forschungszulage wird unabhängig von Unternehmensgröße und -erfolg ausgezahlt und ist praxisnah ausgestaltet. Der Vortrag liefert aktuelle Informationen, spannende Hintergrundinformation zur Gesetzgebung sowie wichtige Hinweise darauf, wie Unternehmen sich nun konkret aufstellen müssen, um optimal und sicher von der Forschungszulage zu profitieren.


Der Vortrag richtig sich sowohl an Geschäftsführer als auch an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Steuern und Finanzen.

Im Anschluss an die Diskussion laden wir Sie zu einem Get-together ein.

Referenten:

Kerstin Haase

Partner | Global Incentives Advisory - Quantitative Services Leader GSA

Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Als Partner, Global Incentives Advisory, R&D&I Funding and Innovation Advisory, leitet Kerstin Haase die Fördermittelberatung von EY in der DACH-Region. Frau Haase hält einen Master of International Economic Affairs (M.A.) und verfügt über mehr als 14 Jahre an Erfahrung bei der Beratung von FuE- und Innovationsprozessen und Strukturen sowie bei der Einwerbung öffentlicher Fördermittel auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Im Zuge des Gesetzgebungsverfahrens zur Forschungszulage wurde Frau Haase sowohl vom Deutschen Bundestag als Expertin geladen als auch von Verbänden regelmäßig als Gesprächspartnerin hinzugezogen. Zudem ist sie Mitautorin einer aktuellen ifst-Schrift zum Thema „Einführung der Forschungszulage: Eine Chance für den innovativen Mittelstand?“ beim Institut Finanzen und Steuern (ifst-Schrift 532, 2019).

Steffen Böhlmann

Partner | Steuerberater | Tax 

Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Als Partner, Business Tax Advisory, ist Steffen Böhlmann für die EY-Standorte Mannheim und Saarbrücken verantwortlich. In seiner Beratung ist er dabei auf die Branchenschwerpunkte Handel, Anlagenbau, Automotive, Dienstleistungen und die High-Tech-Branche spezialisiert. Herr Böhlmann ist studierter Diplomkaufmann (Absolvent der Uni Mannheim), Steuerberater und hält einen MBA International Tax der Universität Freiburg. Herr Böhlmann verfügt über 20 Jahre Berufserfahrung, darunter langjährige Erfahrung in der vollumfänglichen nationalen und internationalen steuerlichen Beratung von Unternehmen, Unternehmensgruppen und Konzernen jeglicher Art. Zudem ist er Autor von zahlreichen Veröffentlichungen und Referent. Innerhalb der IHK Rhein-Neckar ist er Mitglied des Steuer- und Rechtsausschusses.

Mittwoch, 12 Februar um 13:00 Uhr

Conference Center - Technologiepark Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 582
69120 Heidelberg, Germany

Anmeldung per email an az[at]biorn.org