top of page

Life Science Cluster Rhein-Neckar: Spitzenstandort für biomedizinische Forschung und Innovation

  • Gesprächsrunde mit Jens Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär (BMBF) und Bundestagsabgeordneter des Kreises Rhein Neckar mit Vertretern von Bioregion Rhein-Neckar (BioRN)

  • Im Zentrum des Gesprächs standen die jüngsten Erfolge im Bereich Innovation und Gründungen

  • Eine Führung durch das im Oktober eröffnete neue Gebäude von BioLabs Heidelberg rundete den Besuch ab

v.l.nach r.: Sevérin Kodalle, (GSK), Prof. Dr. Wolfgang Wick, Ärztlicher Direktor (UKHD) und wissenschaftlicher Geschäftsführer der Health + Life Science Alliance; Julia Schaft, Geschäftsführerin BioRN, Jens Brandenburg, parl. Staatssekretär (BMBF); Gitte Neubauer, Vorstandsvorsitzende BioRN. Ann-Kristin Müller, Site Director BioLabs Heidelberg, Prof. Dr Johannes Backs , Direktor Institut für Experimentelle Kardiologie (UKHD) ©BioRN








Heidelberg, 22. November 2023:

Dr. Jens Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung und Bundestagsabgeordneter des Kreises Rhein Neckar überzeugte sich in einer anregenden Gesprächsrunde mit Prof. Wolfgang Wick, Dr. Gitte Neubauer, Prof.

Johannes Backs und Dr. Julia Schaft von den herausragenden translationalen Entwicklungen in der Life Science Region Rhein-Neckar.

Die steigende Zahl an Ausgründungen - allein 7 im kardio-vaskulären Bereich in den vergangenen 12 Jahren mit 4 erteilten Patenten in den letzten 4 Jahren - machen deutlich, dass die Life Science Region Rhein-Neckar national führend im Bereich der biomedizinischen Wissenschaften ist. Das Zusammenspiel von BioRN und der Health and Life Science Alliance Heidelberg Mannheim schafft ideale Voraussetzungen für Innovation und Gründung und stärkt den Biotechnologiestandort Deutschland in seiner Exzellenz. Eine optimale Infrastruktur für die Weiterentwicklung Ihrer Technologien finden die jungen Unternehmen bei BioLabs Heidelberg. Bei einer Führung konnte sich Dr. Jens Brandenburg von der einzigartigen Kombination aus Lab und Co-Working Space überzeugen.


BioRN setzt sich seit 26 Jahren für die Entwicklung von translationalen Konzepten ein, die den Biotechnologiestandort Deutschland in seiner Exzellenz stärken und eine Dynamisierung der Translation vorantreiben. Die in 2023 gegründete Health + Life Science Alliance Heidelberg Mannheim bündelt im Rahmen von institutionsübergreifenden Programmen und gemeinsamen Hochtechnologie-Plattformen die Kräfte aller beteiligten Forschungsinstitute, darunter die Exzellenz Universität Heidelberg, die Universitätskliniken Heidelberg und Mannheim (UKHD) und (UMM), das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ), das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL), das Max-Planck-Institut für medizinische Forschung (MPImF) und das Zentralinstitut für seelische Gesundheit (Zi).


BioRN setzt sich seit 26 Jahren für die Entwicklung von translationalen Konzepten ein, die den Biotechnologiestandort Deutschland in seiner Exzellenz stärken und eine Dynamisierung der Translation vorantreiben. Die in 2023 gegründete Health + Life Science Alliance Heidelberg Mannheim bündelt im Rahmen von institutionsübergreifenden Programmen und gemeinsamen Hochtechnologie-Plattformen die Kräfte aller beteiligten Forschungsinstitute, darunter die Exzellenz Universität Heidelberg, die Universitätskliniken Heidelberg und Mannheim (UKHD) und (UMM), das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ), das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL), das Max-Planck-Institut für medizinische Forschung (MPImF) und das Zentralinstitut für seelische Gesundheit (Zi).


Über BioRN

BioRN ist das Wissenschafts- und Innovationscluster der Region Rhein-Main-Neckar um Heidelberg, einem der stärksten Biotech- und Life Science-Zentren Deutschlands. Als gemeinnütziges Netzwerk vereint BioRN in einem einzigartigen Ökosystem rund 160 Mitglieder, darunter Spitzenuniversitäten, Forschungseinrichtungen und Technologieparks. Zehn globale Pharmaunternehmen haben F&E-Standorte oder sind im BioRN-Netzwerk aktiv. Eine Vielzahl an kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie lokale Regierungsorganisationen und Interessenvertretungen verstärken die Exzellenz des Clusters. Als führendes europäisches Life-Science-Cluster setzt sich BioRN für die Erleichterung von Rahmenbedingungen für Gründungen ein mit dem Ziel globale Investitionen und Talente in die Region zu ziehen. BioRN ist Gründungspartner von Biolabs Heidelberg, einem der führenden Inkubatoren für Biotech- und Life Science Start-ups.

Folgen Sie uns auf Twitter (@BioRNCluster) und LinkedIn. (www.biorn.org)

Media – Kontakt:

Stephanie Füller

Public Relations Manager

mobile: +49-151 17880177


E-Mail: sf@biorn.org

BioRN Network e.V.

Im Neuenheimer Feld 582

69120 Heidelberg, Germany


Comments


bottom of page