RESEARCH AND TREATMENT FOR CHILDREN WITH CANCER IN ONE LOCATION

Updated: Sep 28

Ground-breaking ceremony of the Hopp Children's Cancer Center Heidelberg (KiTZ) at September 22nd with Prime Minister Winfried Kretschmann. The 85 million euro project for diagnostics and treatment of children and adolescents with cancer as well as facilities for excellent research is mainly financed and implemented by the Dietmar Hopp Foundation gGmbH and ODWIN gGmbH by Gerda Tschira


v.l.n.r.: Bernhard Eitel (Rektor der Universität Heidelberg), Katrin Erk (kaufm. Direktorin UKHD), Ingo Autenrieth (ärztl. Direktor UKHD), Eckart Würzner (Oberbürgermeister), Ursula Weyrich (kaufm. Vorstand DKFZ), Manfred Fuchs (Stifter), Theresia Bauer (Landesministerin Baden-Württemberg für Wissenschaft, Forschung und Kunst), Stefan Pfister (Direktor KiTZ), Gerda Tschira (Stifterin), Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Dietmar Hopp (Stifter), Sarah Majorczyk (1. Vors. "BILD hilft e.V. - Ein Herz für Kinder"), Andreas Kulozik (Direktor KiTZ), Hanno Chef-Hendriks (Architekt, Heinle Wischer) Nutzungshinweis für Bildmaterial zu Pressemitteilungen Die Nutzung ist kostenlos. Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) gestattet die einmalige Verwendung in Zusammenhang mit der Berichterstattung über das Thema der Pressemitteilung bzw. über das DKFZ allgemein. Als Bildnachweis ist folgendes anzugeben: "Quelle: U. Anspach/ Dietmar Hopp Stiftung". Eine Weitergabe des Bildmaterials an Dritte ist nur nach vorheriger Rücksprache mit der DKFZ-Pressestelle (Tel. 06221 42 2854, E-Mail: presse@dkfz.de) gestattet. Eine Nutzung zu kommerziellen Zwecken ist untersagt.




Original News